Anfrage
& Buchung

Pauschalen
& Angebote

 Pistengaudi, Ostern, Naturzauber...
Unsere Pauschalangebote auf einen Blick

Freude
schenken

Schenken Sie Ihren Liebsten einige
unvergessliche Tage bei uns im Landhotel
Stockerwirt

Ferienregion Pyhrn-Priel

Ein Urlaubsparadies im Herzen Österreichs

Im Süden Oberösterreichs, nahe an der Grenze zur Steiermark, begeistert die Ferienregion Pyhrn-Priel mit einer herrlichen Bodenständigkeit. Naturverbundenheit und kulturelles Erbe sind im Juwel der Alpen nicht nur leere Floskeln, sondern ein Versprechen an den Feriengast. Die imposanten Berggipfel, die malerischen Bäche, die sprudelnden Quellen und die dicht bewachsenen Wälder bieten dem Besucher eine großartige Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten.

Im Winter locken das Skigebiet Hinterstoder und das Naturschneeparadies Wurzeralm zu aktiven Tagen im Schnee. Familien fühlen sich auf den Panoramapisten mit traumhafter Aussicht auf die dick verschneiten Kalkgipfel ebenso gut aufgehoben wie Genussskifahrer. Abseits der Skipisten warten kilometerlange Langlaufloipen, die Biathlon-Langlaufarena Pyhrn-Priel-Rosenau oder aufregende Abenteuer wie Eisklettern oder eine geführte Skitour. Die herrliche Naturlandschaft ist auch während der warmen Sommermonate der beste Grund für einen Urlaub in der Ferienregion Pyhrn-Priel. Die eindrucksvollen Berggipfel, die rauschenden Bäche und die saftigen Almwiesen laden Urlauber zu ausgedehnten Wanderungen, anspruchsvollen oder gemütlichen Radtouren sowie zu aufregenden Rafting- oder Canyoning-Erlebnissen.

Abseits der herrlichen Natur gewähren die Museen und Orte einen hervorragenden Einblick in die Kultur der Region. Ein Besuch des Alpineums, des Wilderermuseums oder eine Ortsführung durch Windischgarsten bringen die Einzigartigkeit von Pyhrn Priel ebenso näher wie die immer wieder stattfindenden Veranstaltungen. Gäste, deren Fokus in erster Linie auf Entspannung liegt, kommen in der Ferienregion ebenso auf ihre Kosten – zum Beispiel im weitläufigen Wellnessbereich unseres Landhotels Stockerwirt!

Vorderstoder – Ein Bergdorf ganz im Zeichen der Erholung

Unser Landhotel Stockerwirt befindet sich im Herzen des kleinen Dorfes Vorderstoder, das zu den höchsten Bergdörfern Oberösterreichs zählt.

Eingerahmt von den herrlichen Gipfeln des Toten Gebirges und nur wenige Kilometer vom bekannten Ski-Weltcup-Ort Hinterstoder entfernt, hat der Ferienort seinen Gästen einiges zu bieten. Wenn sich die weiße Schneedecke über das Stodertal zieht, freuen sich Wintersportler auf tolle Pistenbedingungen in den umliegenden Skiregionen.

Dank der nebelfreien Lage wartet einmaliges Skivergnügen unter der Sonne Oberösterreichs. Direkt in Vorderstoder finden Langlauffreunde zwei perfekt gespurte Ski-Doo Loipen vor, die mit ihrem einmaligen Blick auf die Gipfel von Spitzmauer, Großer Priel und Kleiner Priel etwaige Strapazen schnell vergessen machen. Freunde des Eislaufsports dürfen auf dem Union-Sportplatz ihre Runden drehen oder den Stock auf das Eis führen.

Abwechslungsreiche Tage verspricht auch der Sommer, wenn sich die einzigartige Natur von Pyhrn Priel bei gemütlichen Spaziergängen oder fordernden Bergtouren von ihrer besten Seite zeigt. Auf den urigen Hütten warten herzhafte Schmankerl und natürlich die herrliche Aussicht auf die Berggipfel der Umgebung. Besonders eindrucksvoll präsentiert sich der Blick von der neuen Aussichtsplattform Stoderer Weitblick.

Ganz besonders wohl fühlen sich in unserem Ferienort übrigens die Kleinen!

Der Stodertaler Wald- und Wasserspielplatz im Zwergental, kurz SWUZIZ, der Minigolfwanderweg oder das Märchenrubbelwandern lassen Kinderherzen höher schlagen. Dazu kommen Laterndlwanderungen, Sagen- und Märchenerzählungen oder Traktorerlebnisfahrten von der Angebotsgruppe „Stodertaler Zwerge“, deren erklärtes Ziel strahlende Kinderaugen ist.

Einzigartige Natur im Nationalpark Kalkalpen

Unser Landhotel Stockerwirt ist der perfekte Ausgangspunkt für Erkundungen im Nationalpark Kalkalpen, der nur wenige Autominuten vom Hotel entfernt liegt.

Österreichs größtes Waldschutzgebiet präsentiert sich als wahres Paradies für Naturliebhaber und all jene Urlauber, die dem stressigen Alltag entfliehen möchten.

In der unberührten Natur des Schutzgebietes, das mit weiten Wäldern, imposanten Berggipfeln und verborgenen Schluchten begeistert, ist es ein Leichtes, die Natur mit allen Sinnen zu genießen.

Der Nationalpark Kalkalpen bietet einer Vielzahl an seltenen Tieren und Pflanzen eine Heimat. Gezählt wurden mehr als 1.000 verschiedene Blütenpflanzenarten, Farne und Moose, über 1.400 Schmetterlings- und 80 Brutvogelarten sowie rund 50 Säugetierarten.

Seltene Tiere wie Luchs, Fischotter, Alpen-Bockkäfer oder Weißrückenspecht haben hier ein Refugium gefunden, das einen Erhalt der Spezies begünstigt. Bestens ausgebildete Nationalparkbetreuer bieten das ganze Jahr über Touren durch die unberührte Natur des Schutzgebietes an. Der Nationalpark kann aber natürlich auch auf eigene Faust entdeckt werden – zu Fuß, mit dem Fahrrad oder sogar hoch zu Roß.

Ein Bauwerk der besonderen Art befindet sich am Rande des Nationalparks. Der 21 Meter hohe Turm des Besucherzentrums am Wurbauerkogel bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Bergwelt. Bei guter Fernsicht eröffnet sich ein wunderbares Fotomotiv in Form von 21 Zweitausendern: Das Tote Gebirge, das Sengsengebirge oder die Haller Mauern sind zum Greifen nahe. 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.