buchen
  • Terrasse Stockerwirt

Bestpreis buchen
oder anfragen

Pauschalen
& Angebote

 Pistengaudi, Ostern, Naturzauber...
Unsere Pauschalangebote auf einen Blick

Freude
schenken

Schenken Sie Ihren Liebsten einige
unvergessliche Tage bei uns im Landhotel
Stockerwirt

Wanderung durch die Dr. Vogelgesang-Klamm

Wer seinen Urlaub in der Pyhrn-Region verbringt, hat mit Sicherheit seine Wanderschuhe dabei. Schließlich ist das Gebiet in Oberösterreich geradezu berühmt für seine vielseitigen Wandermöglichkeiten. Unbedingt eine Wanderung wert ist die Dr. Vogelgesang-Klamm – mit etwas über 1,5 km die zweitlängste Klamm Österreichs. Dabei stehen Wanderern verschiedene Touren zur Verfügung. Die kurzen Touren sind sogar für Familien mit kleinen Kindern gut geeignet. Ebenso finden erfahrene Wanderer längere und anspruchsvollere Wege durch die Vogelgesang-Klamm. Der Einstieg zur Dr. Vogelgesang-Klamm ist vom Hotel Stockerwirt aus mit dem Auto in nur 20 Minuten erreichbar.

Leicht: Vogelgesang Klamm Wanderung zur Bosruckhütte

Ideal zum Einstieg und für Familien ist die Wanderung durch die Dr. Vogelgesang-Klamm zur Bosruckhütte. Den einfach begehbaren Wanderweg meistern bereits Kleinkinder und noch rüstige Senioren. Der Wanderweg enthält einige Treppen und Stege, insgesamt rund 500 Stufen. Dennoch ist er leicht begehbar. Sein Verlauf wird vor Öffnung Anfang Mai und den gesamten Sommer über bis Saisonende genau kontrolliert, um eine gefahrlose Wanderstrecke sicherzustellen. Natürlich gilt trotzdem – wie immer beim Wandern: „Augen auf!" Hauptsächlich dürfen sich die Augen aber auf der Vogelgesang Klamm Wanderung zur Bosruckhütte vor allem an der wildromantischen Schönheit der Felsenschlucht mit dem Wasserfall erfreuen. Der Rückweg kann über denselben Weg wie hin erfolgen oder sonst über eine Asphaltstraße und einen Waldweg. Insgesamt beträgt die reine Gehzeit rund eineinhalb Stunden.

Etwas anspruchsvoller: Hüttenwanderung durch die Dr. Vogelgesang-Klamm

Für Wanderer mit guter Kondition ist die fünfstündige Hüttenwanderung genau richtig. Ausgangs- und Rückkehrpunkt ist der Parkplatz in Spital am Pyhrn, direkt vor der Vogelgesang Klamm. Der Schwierigkeitsgrad der Tour ist relativ gering; gefragt ist vor allem Ausdauer. Dabei werden die Wanderer mit einem wunderschönen Panorama belohnt. Den Klammbach entlang geht es in circa eineinhalb Stunden an der Mauthütte vorbei durch die Dr. Vogelgesang-Klamm zur Bosruckhütte (1.036 m) mit Bewirtschaftung. Anschließend führt der Wanderweg in einer weiteren Stunde zum Rohrauerhaus, das gleichfalls bewirtschaftet ist und zur Rast einlädt. Von hier ist in gut 45 Minuten der Hofalmsattel erreicht mit seiner grandiosen Sicht ins Windischgarstner Becken und Teichltal, bevor es in rund 2 Stunden zurück zum Ausgangspunkt geht – am besten über den Fahrweg Nr. 618 und die Forststraße, Weg Nr. 7.

Alternativstrecke ab Rohrauerhaus: Für nicht nur konditionsstarke, sondern auch trittsichere Wanderer bietet sich der Hofersteig Nr. 615 an, ein abschnittsweise besonders steiler Anstieg auf den Großen Pyhrgas (2.244 m) – Gehdauer rund zweieinhalb Stunden.

Relaxen im Hotel Stockerwirt

Nach der Vogelgesang Klamm Wanderung lässt es sich vorzüglich im Hotel Stockerwirt relaxen. Der neu angelegte Wellnessbereich bietet den Stockerwirt-Gästen ein angenehm temperiertes Panorama-Hallenbad und verschiedene Saunabereiche mit einem behaglichen Ruheraum, durch dessen großzügige Fensterfront die Blicke erneut über die faszinierende Bergwelt schweifen. Abends klingt der Tag im Hotel-Restaurant mit leckeren österreichischen kulinarischen Spezialitäten und bei einem guten Tropfen aus.