buchen
  • Terrasse Stockerwirt

Bestpreis buchen
oder anfragen

Pauschalen
& Angebote

 Pistengaudi, Ostern, Naturzauber...
Unsere Pauschalangebote auf einen Blick

Freude
schenken

Schenken Sie Ihren Liebsten einige
unvergessliche Tage bei uns im Landhotel
Stockerwirt

Winterurlaub 2017/2018 im Stodertal

Wenn die ersten Schneeflocken fallen, erklingt nur wenig später das magische Wort „Skifoan“ über die Hänge des Stodertals. Ski-, Snowboard- und Langlauffans schnüren dann die Ausrüstung auf's Auto und erleben rund um Vorderstoder die schönste Zeit des Jahres. Nach der sportlichen Aktivität wird im Landhotel Stockerwirt Kraft getankt und der Körper mit Wellnessanwendungen verwöhnt. Bis es dann erneut über die Hänge schallt … Skifoan!

Skigebiet Hinterstoder Höss

Der Grund, weshalb die Skigebiete rund um Vorderstoder und Hinterstoder so beliebt sind, liegt auch daran, dass hier wirklich für jeden das passende Angebot zu finden ist. Da wäre zum Beispiel das riesige Skigebiet „Hinterstoder Höss“ zu nennen. Insgesamt sorgen 14 Lifte dafür, dass die Skifans die insgesamt 40 Pistenkilometer ausgiebig befahren können. Dazu zählen 2 Kabinenbahnen, 2 Sessellifte, 8 Schlepplifte und mehrere Förderbänder (inkl. Förderbänder und Übungslifte im Kinderland). Rings um die Hannes Trinkl Weltcupstecke erlebt die ganze Familie auf dem SNOWtrail mit Wellenbahn und Steilkurven einen Riesenspaß. Wer es etwas risikofreudiger schätzt, begibt sich auf die „Inferno Piste“ mit einer Neigung bis zu 70 %.

Und falls es Petrus einmal nicht so gut mit dem Wetter meinen sollte? Kein Problem! So gut wie alle Pisten (90 %) im Hinterstoder Höss Skigebiet lassen sich technisch beschneien. Dazu stehen mit 80 Schneekanonen und 187 Schneelanzen insgesamt 267 Schnee-Erzeuger zur Verfügung. Und während sich die Ski- und Snowboardfans im Landhotel Stockerwirt erholen und neue Kraft schöpfen, präparieren 8 Pistengeräte die Strecken für das nächste Abfahrtsabenteuer. 12 leichte, 18 mittelschwere und 10 schwere Abfahrten stehen für den Fahrspaß bereit. Die Skiurlauber haben gerade erst die Hinterstoder Höss Skiregion erkundet, da steht mit dem Wurzeralm Skigebiet schon die nächste Attraktion an.

Skigebiet Wurzeralm

Kein Wunder, dass der ADAC-Skipassindex für das Skigebiet Wurzeralm die Testnote „sehr gut“ vergibt. Mit 22 Pistenkilometern erweist sich das Skigebiet im Vergleich zum Hinterstoder Höss ein wenig kleiner, steht aber ansonsten in puncto Qualität und Komfort in nichts nach. Zudem gilt gerade das Wurzeralm Skigebiet für Familien als sehr vorteilhaft und wird von skigebiete-test.de als „TOP für Anfänger“ empfohlen. Kinder toben sich zunächst im Sunny Kids Park auf dem Zauberteppich aus und entspannen später mit den Eltern auf der Sonnenterrasse der Bärenhütte.

Auch im Skigebiet Wurzeralm müssen die Urlauber nicht befürchten, kein weißes Schneekleid vorzufinden. Hier sind es mit 50 Schneekanonen und 7 Schneelanzen insgesamt 57 technische Schnee-Erzeuger, die für ungetrübten Fahrspaß sorgen. Mit der „Panoramaabfahrt“ und der „Schwarzeck Rennstrecke“ stehen zwei schwarz markierte, schwere Abfahrten bereit. Des Weiteren warten 10 mittlere und 10 leichte Abfahrten darauf, entdeckt zu werden. 1 Standseilbahn, 2 Sessellifte, 4 Schlepplifte und der Seillift im Kinderland sorgen dafür, dass große und kleine Skifans schnell auf den Hang zur Abfahrt kommen. Und falls jemand den immer beliebter werdenden Langlaufsport betreibt? Auch der findet beim Winterurlaub im Stodertal ausgiebig Gelegenheit dazu.

Langlaufen in Hinterstoder und Vorderstoder

Dass sich das Landhotel Stockerwirt als optimaler Ausganspunkt für sportliche Aktivitäten erweist, zeigt sich auch an der „Hausloipe“, die sich praktisch an der Haustür des Hotels vorbeizieht. Ein weiterer interessanter Rundkurs führt am Hammerlgraben zum idyllischen Schafferteich. Dort, wo im Sommer gebadet und gefischt wird, sieht es jetzt im Winter wie in einem weißen Märchengarten aus. Auch die „Polsterlucke“ ist im Sommer ein begehrtes Wanderziel, jetzt im Winter durch die Polsterlucke Skatingloipe nicht minder sehenswert. Zwei „klassische“ Langlaufstrecken finden sportbegeisterte Urlauber in der Hinterstoder Talloipe sowie in der Hinterstoder Höhenloipe vor. TIPP für Einsteiger: Bei der klassischen Loipe bleibt der Anfänger leichter „in der Spur“, da er sich in der Loipe im Diagonalschritt fortbewegt. Das Skating erfordert etwas mehr Übung, da der Läufer hier nicht an die Spur gebunden ist und in einer Art „Schlittschuhschritt“ vorankommt. Riesenspaß bieten ohnehin beide Varianten und Langlaufen ist absolut super für das Herz-Kreislauf-System.

Genießen und entspannen im Landhotel Stockerwirt

Nach der sportlichen Aktivität ist es an der Zeit, dem Körper etwas Gutes zu tun. Zunächst steht das kulinarische Verwöhnprogramm an. Im Restaurant finden Gäste ein fantasiereiches Angebot aus regionaler und internationaler Küche vor. Wobei das Landhotel Stockerwirt auf absolute Qualität und ausschließlich regionale Produkte setzt. So wird beispielsweise Wildfleisch von Vorderstoderer Jägern bezogen, der Käse stammt aus der Stiftskäserei Schlierbach und in die Küche fließen hauseigene Produkte wie Marmelade, Holundersaft oder hausgemachte Nudeln ein.

Wer möchte, kann im gemütlichen „Kaminstüberl“ eine Weinprobe verköstigen. Dann ist etwas später Wellness angesagt: Während es draußen schneit, genießen die Gäste im beheizten Panorama-Hallenbad den winterlichen Ausblick. Mit der Finnischen Sauna (85 °C), Kräuter-Dampfsauna (42 °C) und Bio-Aroma-Sauna (60 °C) stehen gleich drei Schwitzbäder zur Auswahl. Und im behaglichen Ruheraum, der ebenfalls wieder eine grandiose Aussicht bietet, freuen sich die Gäste schon auf den nächsten Tag. Wenn es bei einer zünftigen Gaudi wieder heißt – auf zum Skifoan!

Viel Spaß beim Winterurlaub im Stodertal wünscht das Team vom Landhotel Stockerwirt.